Dieses Blog durchsuchen

Samstag, 20. Juli 2013

Still knitting...

Die Still light Tunic wächst, wenn gleich auch langsam. Wanderungen in kretischer Hitze, Abkühlungen im kristallklaren Mittelmeer und gute Bücher sind gerade wichtiger (ein Hoch hier nochmal auf meinen Ebookreader - tolle Erfindung!) wobei: pssstttt: mit einem Reader kann man sogar beim Stricken lesen, da sich die Seiten ja nicht von alleine verblättern - und es ist saupraktisch, wenn man den Anleitungsausdruck Zuhause liegen gelassen hat, aber zum Glück das PDF auf dem Reader gespeichert hat.

Aber ich wurde auch schon aufs Stricken  angesprochen: während mein Mann tauchen war, lag ich bei der Tauchschule unter Palmen und habe gelesen, gestrickt und war schwimmen. Ein griechischer Tauchlehrer freute sich, dass die Tradition des Strickens bewahrt wird.
Blick auf die Tauchschule
 Der große Nachteil beim Stricken in Runden ohne Nähte ist, dass man für die Ärmel das gesamte Strickstück immer wieder drehen muss. Diesmal stricke ich die Ärmel vor dem Rumpf. Auf dem Bild seht Ihr wie weit ich mit dem ersten Strang gekommen bin: bis zur 9. Reihe der ersten Zunahmen für die Taschen.
Tja, und nun, wo Ihr das lest, bin ich schon wieder Zuhause...

1 Kommentar:

  1. Dieses Blau... fantastisch!
    (meine nicht Himmel, Meer oder Pool)...
    :-)

    AntwortenLöschen