Dieses Blog durchsuchen

Dienstag, 5. Juni 2012

Sonnenschein


Der Sunshine-Strampler ist fertig und soll Teil eines Taufgeschenks sein. Ich habe ihn in der Größe 80/86 gearbeitet. Zu meinem Ravelry-Projekteintrag geht es hier entlang.

Für mich war der provisorische Anschlag neu. Dieser wurde verwendet, um die Bündchen in der Kontrastfarbe später anzustricken. Mir gefällt der Strampler sehr gut und ich hoffe es geht den Eltern und vor allem dem Täufling genauso. Das Stricken ging ganz locker von der Hand, für die Fertigstellung habe ich aber fast so lange gebraucht wie für das eigentliche Stricken: Knopfleisten an den Seiten und im Schritt stricken, Bündchen anstricken und ganz viele Knöpfe sehr, sehr fest annähen (ist ja für ein Baby) und dazu noch das ganze zusammennähen und die Fadenvernäherei… Ach: und die kleine Tasche arbeiten und aufnähen. Ich habe sie an 4 Seiten angenäht, so dass es nun eine Attrappe ist. Diese ganze Fertigstellungsarbeit war zwar nervig, aber der Strampler hat dadurch sehr gewonnen. Die Mühe lohnt sich also!

Sunshine-Strampler, Verena Herbst 2011
Die Größe passt 100% zu der Schnittzeichnung, auch wenn es riesig aussieht. Hier ist richtig viel Platz für die Windel und für Bewegung. Durch die kurzen Beine des Stramplers wirkt dieser zusätzlich gedrungen und extrabreit.

Zusammenfassung:
Jungshans Wolle Cotton-Plus, weiß (210021): 155g
Lana Grossa Merino superfein, gelb (419):38g
Nadelstärke: 2,5mm

Mein Mann hatte den Papa gefragt, welche Größe die Kleine gerade trägt, weil ich was stricken wollen würde. Die Antwort kam per SMS ein paar Tage später: 74/80 und eine Herbststrickjacke etwas größer wäre super toll. Muss ich Euch noch sagen, dass ich nun eine Herbstjacke angeschlagen habe?

Mein Counterpartpullover ist übrigens fertig. Mir fehlen nur noch die richtigen Fotos, um Euch das Ergebnis zeigen zu können. Habt Geduld!

Kommentare:

  1. Schön ist er geworden, der Strampler.

    AntwortenLöschen
  2. ach, er ist ja niedlich. Ich konnte mir nen gestrickten Strampler erst nicht wirklich vorstellen, aber ich bin begeistert!

    AntwortenLöschen