Dieses Blog durchsuchen

Montag, 16. Januar 2012

Bis die Nadeln glühen... ein neuer Winterpulli

Die Umstände waren günstig: ich wollte und musste mal wieder abschalten, mein Mann war auf Kohltour (das hat auch immer gleich Einfluss auf den Folgetag), das Thermometer zeigt fallende Außentemperaturen an und die Maschenproben waren schon erledigt.

V-Pulli Cardato
Das letzte Wochenende stand ganz im Zeichen des V-Pullis: von Freitagabend bis Sonntagabend habe ich das Rückenteil + 90% des Vorderteils gestrickt. Irgendwann kriege ich es hier auch mit dem Drehen der Bilder hin. Da bereits gedreht gespeicherte Bild, wird von Blogger wieder verdreht. *argh* Aber es ist eh kein tolles Foto. Bessere Fotos folgen sobald der Pulli fertig ist. Versprochen.

Ich habe auch noch andere Dinge gemacht, so ist es nicht. Aufgeräumt, geputzt, telefoniert, einen langen Spaziergang, Mails beantwortet, gekocht... aber zwischendurch und eigentlich unentwegt habe ich gestrickt. Die Lana Grossa Cardato verstrickt sich wunderbar. Einziges Manko: sie fusselt etwas. Dünne, feine graue Fäden sind nun hier und da auf meinem schwarzen Pulli zu sehen, den ich Sonntag zum Stricken anhatte.

Und wenn ich dem Wetterbericht trauen darf, dann gibt es am Wochenende sogar Schnee bei uns. Ob ich es schaffe bis dahin den Pullover fertig zu haben? Der Loop wird dann noch nicht fertig sein. Ich muss ja arbeiten, aber der Pullover??? Dazu könnte ich dann am Wochenende ja den blauen Loop tragen. Der Pullover und der blaue Loop aus Alta Moda Seta ergänzen sich bestimmt auch ganz wunderbar.

Laut dieser Anleitung gibt es übrigens beim V-Ausschnitt keine Blende und auch keine mittlere Masche, die stillgelegt wird. Ich bin gespannt, wie der fertige Pullover aussieht. Im Zweifelsfall strick ich dann doch noch eine Blende an und muss es dann irgendwie mit der fehlenden stillgelegten mittleren Masche hinbekommen. Und es kommt ja auch der Loop oben drüber. Die Idee ist allerdings, dass ich den Pullover wahlweise mit oder ohne Loop tragen kann und ihn nicht wegen einem gepfuschten Ausschnitt mit Loop tragen muss. Umhäkeln der Ausschnittkante wäre natürlich auch noch eine Option. Erstmal warte ich jedoch das Endergebnis ab.

Kommentare:

  1. Ich bin sehr sehr beeindruckt!
    Das geht ja mega-schnell!
    Und ausschnittweise würde ich die Anleitung ignorieren und etwas machen, was auch ohne Loop ordentlich aussieht - sonst hast Du wahrscheinlich doch keine rechte Freude dran, und dafür wars zuviel Arbeit!

    AntwortenLöschen
  2. Das geht ja voran bei Dir! Aber genauso bin ich jetzt an meinem Zebra-SChal zugange. Mit der Mittelmasche würde ichmir gar keine Sorgen machen, einfach eine verschränkt aus dem Querfaden aufnehmen und fertig. Das sieht man wirklich nicht.
    Und V ohne Blende , ich weiß nicht, das krempelt sich doch immer irgendwie. Aber Du wirst das schon hinkriegen, ganz bestimmt!
    Komm gut voran und liebe Grüße - Froggie

    AntwortenLöschen