Dieses Blog durchsuchen

Montag, 12. August 2013

Löchrige Elfe

Neulich wollte ich meiner Stiefmama meine Elfe zeigen (indem ich sie anzog), da rief sie aus: Vorsicht! Ein Loch!
ein Loch knapp oberhalb des unteren Bündchen.
Und tatsächlich: da habe ich wohl den Faden nicht lang genug vernäht und nun klafft dort ein Loch. Da wir ja Sommer hatten, war da aber keine Eile den Pulli sofort zu reparieren.


verlorene Masche hochgestrickt (und anschließend vernäht)
Nun habe ich ihn aber doch repariert? Fällt es auf? Vermutlich nur, wenn man es weiß. Wenn es mir selbst immer wieder auffallen sollte, dann werde ich etwas in der roten Kontrastfarbe etwas drübersticken. Die Position des ehemaligen Lochs ist dafür ja günstig. Zumindest etwas...

fertig
Dass der rote Streifen oben drüber so verschwindet, war vorher schon. Farbwechsel am Seitenrand - ich hatte sie ja von der rückwärtigen Mitte an die Seite verlegt.

Nun fehlt noch ein Tragefoto. Vielleicht bekomme ich das ja heute hin, dass jemand von mir ein Tragefoto in der Elfe macht und dann gibt es einen neuen MMM-Eintrag. Noch zuppel ich allerdings etwas an der Elfe. Sie dürfte ruhig etwas weiter und noch länger sein - dabei hatte ich sie schon im Vergleich zur Anleitung deutlich verlängert. Ohne diese Verlängerung wäre sie auch für mich untragbar geworden.

Kommentare:

  1. Ich würde die Elfe gerne mal sehen!
    Und Dich übrigens auch - wollen wir uns nicht mal wieder treffen?
    Montags Stricktreffen ist halt immer so blöd, wenn ich am nächsten morgen so früh auf den Zug muss bin ich lieber abends zu hause und kann in ruhe packen, aber diese Woche habe ich frei. Und einen Garten!
    Was meinst du: kriegst du nen Nachmittag frei?
    :-)

    AntwortenLöschen