Dieses Blog durchsuchen

Donnerstag, 15. Dezember 2011

Podcast-Tipp: Wie entstehen regelmäßige Muster aus bunt eingefärbter Wolle?

Ein Freund hat mir am Wochenende von einem interessanten Podcast erzählt, bei dem er sofort an mich gedacht hat als er ihn gehört hat: in der Leonardoreihe vom WDR (Wissenschaftsreihe) gab es einen kurzen Beitrag zu Wolle, die Muster bei Socken bildet.

Ihr findet den Beitrag hier. Es ist der Beitrag vom 8.12.2011. Für itunes-Nutzer: dort steht der Beitrag unter dem 7.12.2011, weil er zwar am 8.12.2011 ausgestrahlt wurde, aber bereits am 7.12.2011 erschienen ist.

Ich höre die Podcasts vom WDR auch wahnsinnig gerne, wobei ich mir in letzter Zeit vor allem die Reihe "Lebenszeichen" anhöre.
Stilleben: Strickprojekt + iPhone zum Podcasthören auf Sitzsack
Inhalt des Beitrags zu den Mustersocken war die Ausgangsfrage, ob es wirklich Garne gibt, die bei Socken automatisch Muster bilden u.s.w. Spannend fand ich dabei die Beschreibung, wie diese Garne designed werden. Aber hört selbst hinein. Der Beitrag startet nach ca. 20 Minuten innerhalb des Podcasts.

Das Strickzeug auf dem Sitzsack zeigt übrigens eine Teststrickaufgabe: Ennstal modern Socken. Ich habe sie nun angeschlagen, auch wenn ich eigentlich gerade nur ein Weihnachtsgeschenk fabriziere. Na ja, die erste Socke ist fertig und ich habe nun noch 9 Tage für die zweite Socke. Das ist absolut machbar.

Den Sitzsack musste ich gestern mal zum Stricken dringend ausprobieren: normalerweise gehören dieser Sack und das Pendant für meinen Mann bei uns ins Dachgeschoss. Dieses ist zwar jetzt fertig tapeziert (siehe meine "40-Tage-Planung"), aber es liegt noch kein Parkett dort. Also habe ich den Sack die Treppen runtergeschlurrt und es mir damit im Wohnzimmer bequem gemacht, während mein Mann auf einer Weihnachtsfeier war. Super bequem das Teil. Daran kann ich mich gewöhnen!

Von meiner 40-Tage-Planung habe ich damit die ersten beiden Punkte erledigt. Die Socken für Schwiegermama sind wie gesagt halb fertig. Fehlen "nur noch" die Lepidoptera und der Zauberschal. Beide schlummern so in meiner Stricktasche vor sich hin. Sie sind nicht vergessen, aber irgendwie packt mich da gerade weder Lust noch Ehrgeiz. Beide kann ich jetzt halt auch so gar nicht gebrauchen... Viel zu kühl... Aber eins von beiden mache ich noch in 2011 fertig. Das habe ich mir fest vorgenommen!

Nun mache ich mich aber erstmal an die Socken für Weihnachten.

Kommentare:

  1. Danke für den Tipp - habe auch gerade Podcasts für mich entdeckt, und bin ebenfalls noch hauptsächlich bei den "professionellen" Radio-Podcasts.
    Was hörst Du denn sonst noch so?

    und Lepidoptera - mach den fertig!, denn wenn der Frühling kommt, dann muss die Jacke fertig sein!
    :-)
    Schals hingegen - die gehen ja immer...
    Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Jaja... ich gehe bald da wieder bei... Bestimmt... Die Lepidoptera wird noch fertig werden...

    Welche Podcasts ich noch höre? Nun ja, in letzter Zeit höre ich selten Podcasts. Ich genieße manchmal einfach die Stille, aber wenn ich Podcasts höre, dann meistens einen der folgenden:

    - ARD Radio Tatort
    - Gebet der Communauté de Taizé
    - hr2 zuspruch
    - Mantra, Kirtan and Stotra
    - NDR Info - Zwischen Hamburg und Haiti
    - NDR Kultur - Glaubenssachen
    - Notes in Spanish
    - Radio Bremen: Mare Radio
    - Spanishpodcasts
    - WDR 2 Stichtag
    - WDR3/WDR 5 ZeitZeichen
    - und eben WDR Leonardo

    Also kunterbunt... etwas christlich, etwas Yoga, etwas spanisch, etwas zu Philosophie, Technik und Geschichte. Und was hörst Du?

    Private Podcasts habe ich auch schon gehört. Meist waren sie aber so schlecht gemacht, dass sie mich schnell nervten. Leider. Und die gut gemachten erscheinen meistens nur sehr, sehr unregelmäßig.

    Viele Grüße

    Woll-Maus

    AntwortenLöschen